Ich komm nicht in die Pötte

Habe seit 3 Tagen nicht am zweiten Band geschrieben. Lediglich zwei oder drei Ideen kurz nieder gekritzelt als ich schon im Bett lag. Dafür habe ich viele Ideen für den dritten Band. Anachronistisches Schreiben liegt mir aber nicht. Es könnte sogar passieren, dass ich den dritten Band komplett umschreiben müsste, wenn der zweite fertig ist und sich anders entwickelt hätte, als geplant. Und die Möglichkeit besteht.

Oder ich mach es jetzt einfach wie im Prep zum NaNoWriMo. Dort hab ich jede einzelne Szene grob geplant und konnte mich dadurch daran erfolgreich entlang hangeln. Im April ist ja schließlich Camp NaNo und ich hab mir 25.000 Wörter als Ziel gesetzt.

Eine deutsche Autorin aus dem Selfpublisher-Bereich hat erzählt, sie bräuchte für einen Roman 3 Wochen zum Schreiben. Ihre Romane haben stets einen Umfang von ca 400 Seiten, 20 Seiten pro Tag. Das deprimiert mich schon etwas… ich bin froh wenn ich im NaNoWriMo auf meine 8 Seiten komme.

Advertisements

Hinterlasst mir eine Nachricht :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s