[Offener Brief] Was soll das mit den RapeFiction Romanen?

Hier ein treffender Artikel über Rapefiction-Romane von Frau Schreibseeles Schreibblock.

Auch mir ist aufgefallen, dass solche Romane mittlerweile vermehrt auf den Markt kommen. 50 Shades of Grey / Twilight haben den Anfang gemacht und eine abusive relationship als die ultimativ romantische Liebesbeziehung etabliert.

Ja, auch ich schreibe Erotik – oder versuche es zumindest. Aber eines weiß ich mit Sicherheit. In meinem Roman wird niemand sexuell missbraucht. Es wird niemand vergewaltigt. Meine Protagonistin ist zwar jung und verliebt in meinen Protagonisten, aber eines will sie auf keinen Fall: Sich ihm unterordnen. Und noch etwas: Er will auch nicht, dass sie das tut!

Ja, ich lese sehr viele populäre Erotik-Romane. Dabei ist mir immer eines aufgefallen. In all den Romanen, in denen es zur sexuellen Unterwerfung kommt, in denen soft-bdsm-Praktiken praktiziert werden, ist es immer die Frau, die dominiert wird. Ein Grund, weswegen ich erst gestern eine Szene geschrieben habe, in der meine Protagonistin mal die Handschellen auspackt und IHN ans Bett fesselt – im gegenseitigen Einverständnis. Sexualität macht Spaß, wenn man sie in Augenhöhe auslebt, wenn man darüber spricht und sich selbst kennt, seine Grenzen selbst auskostet.

Erotik ist nicht immer Sex. Kennt ihr die Romane von Geneva Lee „Royal Passion“ usw.? Nein? Ich verrate euch was: Dort haben die Protagonisten alle 3 Seiten Sex. Die Erotik-Autorin Bärbel Muschiol hat letztens auf ihrer Facebookseite geschrieben, dass das sogar für sie zu viel Erotik war und sie diese Seiten irgendwann einfach weitergeblättert hat! Sich den ganzen Abend darauf freuen, seinen Partner zu küssen, kann erotischer sein, als Sex selbst. Auch in Romanen.

Advertisements

3 Gedanken zu „[Offener Brief] Was soll das mit den RapeFiction Romanen?“

Hinterlasst mir eine Nachricht :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s